Sonderpreisträgerin: Friederun Krosch

Laudatio Sonderpreis – Fabian Pfister

Die Jury hat sich auch in diesem Jahr dafür entschieden, einen Sonderpreis zu verleihen für besondere Lebensleistung und das Engagement darin. Der Sonderpreis für besondere Lebensleistung geht in diesem Jahr an Frau Friederun Krosch, die von Hause aus Erzieherin ist und sich seit langen Jahren im Heimatverein heimatBEWEGEN e. V. in Ballenstedt engagiert. Seit 2015 unterstützt Friederun Krosch Asylsuchende mit Behördengängen, Sprachunterricht und der Kinderbetreuung. Sie versucht ihnen ein gutes Ankommen zu ermöglichen und für sie da zu sein. Sie bietet weiterhin ihre Unterstützung in den Harzer Tafeln, in der Ausgabestelle der Stadt Ballenstedt an. Sie leistet Einkaufshilfen für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind und sie engagiert sich in der Mitmachbetreuung für Kinder im Werkraum des heimatHOFs Gut Ziegenberg und ermöglicht durch Arbeiten wie Gärtnern, Kochen und Nähen konstante Lernerfahrungen. Kurzum, Frau Krosch ist für alle Menschen da, die sie brauchen. Sie schenkt ihnen ihre Zeit, ihre Leidenschaft, ihr Engagement und nicht zuletzt auch ihr Herz. Frau Krosch hat ihr Engagement in der Pandemie ausgeweitet und dafür sind wir sehr dankbar. Ihre Vereinsmitglieder und Kolleg:innen sagen über sie: „immer bescheiden“, „ohne viel Brimborium ist sie da“, „ohne Wenn und Aber“, „immer und überall“. „Sie ist wie eine warme Decke.“ „Ihr glaube an uns ist unerschöpflich. Darin erfahren wir eine ganz besondere Stärkung.“ Sehr geehrte Frau Krosch, vielen Dank für Ihr Engagement vor Ort. Vielen Dank auch an Ihren Verein. Wir freuen uns, Ihnen den Sonderpreis für Ihre Lebensleistung in diesem Jahr überreichen zu dürfen, wenn auch leider digital aufgrund der Pandemie.